Doktortitel für Julia Harnacker

Unsere Mitarbeiterin Julia Harnacker hat für ihre Forschung an der Herstellung eines Impfstoffes gegen das equine Sarkoid (Hauttumor bei Pferden) im Rahmen ihrer Dissertation im Juni dieses Jahres den Doktortitel erlangt!         

"Das equine Sarkoid ist ein Hauttumor des Pferdes, der durch das Bovine Papillomvirus 1 und 2 entsteht. Die Ausdehnung kann von erbsengroßen Läsionen bis hinsarkoidharnacker zu faustgroßen Zubildungen reichen, welche im Prinzip überall entstehen können. Bevorzugt treten Sarkoide am Kopf/Ohren/Hals/Brust sowie in der Sattellage, im Ellbogenbereich und im Zwischenschenkelbereich auf. Obwohl es zu keiner Metastasierung kommt, ist der Leidensdruck für Pferd und Besitzer oftmals sehr hoch, Therapien sind langwierig und kostspielig.

Mit der Forschungsgruppe Onkologie der Pferdeklinik der Veterinärmedizinischen Universität Wien arbeite ich seit Jahren intensiv an der Entwicklung eines Impfstoffes, welcher Pferde über einen langen Zeitraum vor der Bildung dieser Hauttumore schützen soll. Im Zuge dieser Forschung konnte ich im Rahmen meiner Dissertation zeigen, dass diese Prophylaxe das Potential hat, mindestens 5 Jahre vor einer Neuerkrankung zu schützen. Ich hoffe daher, dass wir unseren Patienten in naher Zukunft einen äußerst effektiven und zuverlässigen Langzeitschutz vor dieser Tumorerkrankung in Form einer Impfung anbieten können."

Dr. Julia Harnacker